Übersicht verschafen

  • Worum geht es?
  • Woran erinnert mich diese Aufgabe?
  • Was fällt mir auf? Was kommt mir in den Sinn?
  • Gibt es ein Muster?
  • Was ist gegeben?
  • Was ist gesucht?
  • Was muss ich zuerst und was später machen? (Teilschritte)

Organisationsstrategien / Strukturierungtablet-1632909_960_720

  • Ich lege mir grafische Übersichten an, z. B. Mind Maps.
  • Ich fasse Texte zusammen.
  • Ich markiere mir neue Wörter oder Begriffe und lerne sie mit Karteikarten.
  • Ich nehme Wiederholungen vor, indem ich
    • meine Übersichten immer wieder betrachte.
    • meine Zusammenfassungen immer wieder durchlese.
    •  Schlüsselbegriffe auswendig lerne.
    •  einen Textabschnitt durchlese und danach (in eigenen Worten) laut ausspreche, was ich eben gelesen habe.
    • das Gelernte einer anderen Person erzähle.
  • Ich lege mir Schemata an und ordne ihnen das eben Gelernte zu.
  • Ich erinnere mich mittels Schemata, grafischen Übersichten oder Textzusammenfassungen an Lerninhalte.
  • Ich ordne meine Lernmaterialien und halte sie zusammen.
  • Ich bereite mein Lernen vor, indem ich alle notwendigen Materialien zur Hand habe.

Elaborationsstrategien

  • Sehe ich Bezugspunkte zu anderen Fächern/Themen?
  • Der Lerninhalt erinnert mich an…
  • Ich kann den Lerninhalt auf meine eigene Erfahrungen beziehen.
  • Ich kann Vorwissen aktivieren.
  • Ich denke mir konkrete Beispiele zum Inhalt aus.
  • Ich stelle mir den Lerninhalt bildhaft vor.
  • Ich spreche mit anderen Personen über das Thema.
  • Ich mache mir Notizen.
  • Ich stelle mir selbst Fragen zu den Lerninhalten.
  • Ich hinterfrage die Inhalte und überlege mir andere Sichtweisen.

Einspeichern, wiederholen, erklären

  • Dem Einspeichern von Informationen ist besondere Sorgfalt zu widmen: Nicht zu viel auf einmal. Lieber langsam und gründlich.
  • Es lohn sich, Wichtiges, Grundlegendes oder Schlüsselstellen langsam und mehrmals zu bearbeiten. Bis diese ganz verstanden wurden.
  • Teile den Lernstoff auf, lerne wenig aufs Mal, aber lerne so, dass du das was du lernst zu 100 % verstanden hast.
  • Wiederhole verteilt und in zeitlich kurzen Phasen. Beginne bald, am besten noch am selben Tag.
  • Teste dich, ob du das was du gelernt hast jemandem erklären kannst.
  • Vor jedem wiederholen, versuche dich zuerst zu erinnern was du noch weisst.
  • Nicht dadurch, dass wir einen Text oft lesen ist er besser im Gehirn gespeichert, sondern dadurch, dass wir ihn oft aus dem Gehirn abrufen.

Hast du eigene Ideen oder Vorschläge, hinterlasse doch einen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.